Home1

 

 

Home2

 

Home3

 

 

Mit einem großen Jubiläumsball feierte der Tanzclub Schwarz-Gold Bad Gandersheim e.V. seinen 45 jährigen Geburtstag. Das Hotel Wilhemsbad in Seesen bot mit seinem großen Saal dafür den ideal festlichen Rahmen. 120 Vereinsmitglieder, Freunde und Ehrengäste des Vereins z.B. aus Bad Gandersheim, Einbeck, Edesheim, Soltau, Salzgitter oder Wolfenbüttel feierten im festlich dekorierten Ballsaal.

Nachdem sich alle Anwesenden am reichhalteigen und sehr wohlschmeckenden Buffet bei einem gemeinsamen Abendessen gestärkt hatten, eröffnete das Ehrenmitglied Birgit Grzelachowski zusammen mit ihrem Ehemann Bernd die Tanzfläche mit einem Wiener Walzer. Die Vorsitzende, Kerstin Strack, folgte mit ihrem Mann Jürgen und nach und nach füllte sich die Tanzfläche zur ersten Publikumstanzrunde.

Musikalisch begleitet wurde der Abend von Tony Pop und seinem Tanzorchester aus Braunschweig, der ein musikalisches Potpourri quer Beet durch alle Tänze zauberte und mit seiner schönen Tanzmusik immer für eine volle Tanzfläche sorgte.

Unterbrochen wurden die Tanzrunden von einem Feuerwerk an Showauftritten. Zunächst präsentierte das vereinseigene Turnierpaar der Sonderklasse, Bernd und Birgit Grzelachowski, einen Langsamen Walzer, den Tango sowie einen Slowfoxtrott. Sie zeigten dem fachkundigen Publikum wie Standardtanzen auf höchstem Niveau aussehen kann. Nach einer Publikumstanzrunde und einem erfolgten Kleiderwechsel tanzten die Beiden einen flotten Quickstepp und zeigten mit einem schwingenden Wiener Walzer den 5. Standardtanz. Normalerweise bekommt man so einen Ausschnitt ihres Tanzprogrammes nur bei hochrangigen Tanzturnieren im In- und Ausland zu sehen wo Bernd und Birgit Grzelachowski regelmäßig für den TC Schwarz-Gold an den Start gehen.

Bevor als Gegenpart zum Standardtanzen feuerige Lateintänze präsentiert wurden, zeigte Aleksandra Skobacz aus Hannover wunderschön gefühlvolle Ausschnitte aus ihrem Contemporary Programm. Contemporary ist als Tanzen spätestens nach der Aufnahme in die RTL-Sendung "Let´s Dance" im Jahr 2014 überall bekannt geworden.

Als besonderer Höhepunkt des Showprogramms ist es dem TC Schwarz-Gold gelungen, den Deutschen Meister im Kür Lateintanzen 2014, Federico Slemties, aus Hannover mit einer dreifachen Kür-Weltpremiere für den Jubiläumsball zu gewinnen. Erst seit diesem Jahr und extra für den Ball vorgezogen, startete Slemties mit seiner Showtanzpartnerin Sarah Sophie Ritz in diesem Jahr mit der Vorbereitung der Lateinshows. Sarah Sophie Ritz war extra für den Auftritt aus der Schweiz angereist, wo sie aktuell lebt, und wodurch sich auch das gemeinsame Training in den letzten Monaten sehr aufwändig gestaltete. Zuerst zeigten die Beiden mit ihrer Kür "Summer2015" eine extravagante Samba zu ausgefallener Musik. Danach folgte eine gefühlvoll und sehr leidenschaftlich getanzte Rumba, die nach dem Lied der Gruppe Police "Every breath you take!" benannt und getanzt wurde. Nach dem 3. Kleiderwechsel zeigten Slemties und Ritz ihre Jive-Kür "Bei Mir Bistu Shein", die erst ganz langsam begann und dann immer schneller in blitzartigen Bewegungen endete. Unter tosendem Applaus und Zugaberufen endete das Showprogramm nach Mitternacht mit einer ChaCha-Zugabe.

Alles in allem war es eine sehr gelungene Jubiläumsfeier, da waren sich alle Anwesenden einig und so freuen sich viele schon auf das 50. Vereinsjubiläum in 5 Jahren. Bis dahin werden aber noch weitere spannende Trainingsstunden und Vereinsveranstaltungen wie die jährliche Faschingsparty oder einen Sommernachts- bzw. Weihnachtsball folgen.

Weitere Informationen zum Tanzclub Schwarz-Gold Bad Gandersheim findet man auch auf der Internetseite www.TC-Schwarz-Gold.de.