Ehrenmitglied Grzelachowski Online

 von links: Irmgard Schäfer, Elvira Schulz, Birgit Grzelachoswski, Thomas Metje, Kerstin Strack

 

Eine Ära geht zu Ende

Am 12.03.2017 fand die 45. Mitgliederversammlung des Tanzclubs Schwarz-Gold Bad Gandersheim statt. Bei den anstehenden Neuwahlen zum Vorstand stand Birgit Grzelachowski als Kandidatin nicht mehr zur Verfügung.

Nach insgesamt 20 Jahren aktiver Vorstandsarbeit, davon 16 Jahre als 1. Vorsitzende , war die Zeit reif für einen Wechsel.

In ihrer Abschiedsrede erinnerte Birgit Grzelachowski an die Anfänge des Vereins unter der Ägide von Dr. Max Neumeister, Helmut Niemeyer , Hans-Claus Gorgas und vor allem Hermann Aldehoff, der über 30 Jahre lang dem Verein angehörte, zuletzt als Ehrenvorsitzender. Durch ihn ist der Verein entscheidend geprägt worden.

Während der Amtszeit von Birgit Grzelachowski konnte der Tanzclub Schwarz-Gold zahlreiche sportliche Veranstaltungen ausrichten. So das traditionelle Adventsturnier-überregional bekannt und in Tänzerkreisen sehr beliebt. Aber auch die Ausrichtung von hochklassigen Landesmeisterschaften sowohl im Standard- als auch im Lateinbereich konnte nach Bad Gandersheim geholt werden. Höhepunkt der Turnierveranstaltungen aber waren die Gandersheimer Tanzsporttage. Diese Großveranstaltung mit Simultanturnieren auf gleichzeitig 2 Flächen in allen Alters- und Leistungsklassen sorgte bundesweit für Anerkennung. Leider gab es nach Schließung des Kurhauses keine adequate Turnierstätte mehr, sodass eine Fortführung der Turnierausrichtung nicht mehr möglich war.

Mit der Gründung einer Turniersportgruppe erweiterte der Tanzclub Schwarz-Gold Bad Gandersheim sein Angebot. Diese Kombination von Freizeittanz und Turniersport ist in unserer Region selten und bietet dem Verein die Möglichkeit, ein breitgefächertes Spektrum anzubieten.

Für ihre Verdienste um den Tanzsport allgemein und den Verein im Besonderen verlieh deshalb die Mitgliederversammlung Birgit Grzelachowski die Ehrenmitgliedschaft.

Birgit und Bernd Grzelachowski werden die freigewordenen zeitlichen Kapazitäten nutzen, um ihr Training zu intensivieren, damit sie auch in Zukunft den Tanzclub Schwarz-Gold Bad Gandersheim bundes- und weltweit bei nationalen und internationalen Turnieren vertreten können.