Nachdem eine Tanzschule aus dem Harz ihre Außenstelle in Seesen geschlossen hatte, standen zur Jahresmitte 80 Tänzerinnen und Tänzer, Jugendliche und Kinder kurzfristig

vor einer ungewissen Trainingssituation, dabei machte ihnen das Training bei Ihrer Tanzlehrerin Petra Killmann im Seesener Wilhelmsbad doch so viel Freude.

Kurzerhand trafen sich die Verantwortlichen Vorstände der Tanzabteilung und des Tanz-Club Schwarz-Gold Bad Gandersheim e.V. um diesen unhaltbaren Zustand schnellstmöglich zu beenden.

Freude am Tanzen,  Tanzfreundschaften und gemeinschaftliche Aktivitäten sollten nicht an Rahmenbedingungen scheitern.  

 

Es kam zu Fusionsgesprächen und kurzerhand wurde der gemeinsame Weg mit der Aufnahme der kompletten Seesener Tanzsparte in den TC Schwarz-Gold

unkompliziert beschlossen.

 

"Somit verdoppelt wir unsere Mitgliederzahl auf 160 Mitglieder und können mit der beliebten Tanzlehrerin Petra Killmann auch unser Tanzangebot im Bereich Kinder und Jugendliche in Bad Ganderheim erweitern.", sagte die Vorsitzende Kerstin Strack.

 

Getanzt wird immer im TC Schwarz-Gold jetzt also auch mittwochs und donnerstags im Hotel Wilhelmsbad in Seesen. Angeboten werden Tanzkreise und Tanzkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Gleichzeitig können aber auch alle Seesener am Gandersheimer Training sonntags in der Sporthalle des Roswitha Gymnasiums teilnehmen.

Neue Einsteigerkurse starten im September in Bad Gandersheim und Seesen und werden in der örtlichen Presse und auf der Internetseite www.TC-Schwarz-Gold.de veröffentlicht.

 

 

Anmeldungen und Informationen erhält man schon jetzt bei der Schatzmeisterin Elvira Schulz 05382 790207.